Hello New Zealand!

Hello New Zealand!

Miles & Shores > Neuseeland > Hello New Zealand!

Traveller Autobarns, Auto, Campervan, Ed, Ed is back, Roadtrip, camping, Rundreise, Urlaub, Neuseeland, Südinsel, Miles and Shores

Nach einer gefühlten Ewigkeit sind wir endlich im Land der Kiwis angekommen.
Der Flug war trotz der langen Strecke halbwegs gemütlich, immerhin waren wir auch im größten Flieger der Welt. Ronnie hat sich vor dem Abflug in München noch eine bayrische Brezn und ein Bier gegönnt und auch während dem Flug wurden wir etwa alle vier Stunden gefüttert.

Besonders gefallen hat mir der grüne Sticker ‚wake me up for food’, den man auf den Sitz oben kleben konnte, damit man ja keine Mahlzeit verpasst – so einen haben wir uns auch fürs Auto mitgenommen! Von dem Herrn neben uns haben wir noch ein paar gute Tipps für Sydney abgestaubt!

Nach etwas mehr als 24h sind wir angekommen und wurden gleich bei der Einreise ordentlich gefilzt. So saubere Wanderschuhe hatte ich schon lange nicht mehr – die kontrollieren bei jedem paar Schuhe, ob man eh keine Pflanzensamen, Steinchen, etc. mitbringt. Gottseidank hat der Mitarbeiter vom Zoll die Schuhe sauber gemacht. Er meinte aber, dass sie eh recht sauber waren (Danke Mama!). Müde vom langen Flug haben wir uns erst mal ein Taxi zu unserer Unterkunft gegönnt. Von unserer Gastgeberin Tori durften wir uns Fahrräder leihen und haben dann noch kurz Christchurch erkundet, bevor wir nach einem schnellen Abendessen ins Bett gefallen sind. Das Wifi Netzwerk von Tori hieß übrigens: Muggle Floo Network, was sie mir besonders symphytisch gemacht hat 😀

 

Am Samstag wollten wir früh morgens gleich noch zum DOC Büro (Visitorcenter) in Christchurch weil wir unseren Campsitepass abholen wollten. Gleich daneben gab es ein süßes Café in dem wir ein fabelhaftes Frühstück in der Sonne genossen.
Leider hat sich dadurch alles etwas zu viel nach hinten verschoben, und bis wir das Auto abgeholt, alles durchgegangen und das Nötige eingekauft hatten, war es halb fünf am Nachmittag bis wir aus Christchurch weggekommen sind. Das Ziel hieß: Lake Rotoiti und war 4 Stunden Fahrzeit weg. Nachdem wir uns nicht sicher waren, wann der Campingplatz zusperrt, bzw. kein Checkin mehr möglich war und wir auch beim Campingplatz niemanden erreicht haben, sind wir dann als es dunkel wurde einfach auf einem Schotterparkplatz direkt neben der Straße stehen geblieben und haben unser Lager dort aufgeschlagen. Wir mussten ja auch noch die Koffer ausräumen und das Bett aufbauen. Die Sandflies haben uns leider auch sofort entdeckt und uns zahlreich attackiert. Schnell haben wir alles fertig gemacht, alle Fliegen erschlagen und uns bald schlafen gelegt. Die Nacht war doch recht kühl und wir waren froh um unsere Schlafsäcke! Weil wir nicht mehr wussten, ob ‚wild’ campen in NZ jetzt erlaubt war, haben wir uns am nächsten Tag extra bald auf den Weg gemacht.

4 thoughts on “Hello New Zealand!

  1. Daniela sagt:

    Juhu freut mich, dass ihr gut angekommen seid! Die fotos schauen wunderschön aus 🙂 ich wünsch euch weiterhin viel viel spaß und tolle abenteuer und bin schon gespannt auf eure nächsten berichte :-*

  2. Julia sagt:

    Ich hab mich auch grad voll gefreut, als ich gesehen habe, dass ihr schon etwas geschrieben habt. 🙂
    Es sieht wirklich richtig schön aus, da bekomme ich auch Lust aufs Reisen!
    Liebe Grüße nach Neuseeland! 🙂

Kommentar verfassen

Island Countdown

Wer steckt hinter Miles and Shores?

Christina Ronnie, Miles and Shores, Reiseblogger, Reiseblog, blogger, blog, urlaubsblog, roadtrip

Wir sind Christina und Ronnie und reisen gemeinsam durch die Weltgeschichte. Ich (Christina) schreibe die Texte und verwalte die Website. Ronnie plant die Strecken, ist unser Actioncam-Hero und optische Dekoration 😉

Newsletter, Miles and Shores, Reiseblog, Travelblog, News, Roadtrip Australien, Roadtrip Neuseeland, Roadtrip Island, Kurzurlaub, Städtetrips
roadtrips, miles and shores, reiseblog, australien, travelblog, neuseeland, island, USA Westküste, reisetips, reisevorbereitung, vorbereitung
australien, roadtrip, rundreise, travelblog, reiseblog, reisebericht, erfahrungen, campervan, reisevorbereitung, miles and shores
neuseeland, new zealand, reiseblog, travelblog, erfahrung, experience, wandern, kajakfahren, roadtrip, rundtrip, südinsel, mount cook, milford soiunds, miles and shores
städetrip, städteurlaub, kurzurlaub, citytrip, weekend trip, hauptstadt, erkunden, stadt, downtown, must-see, top 10, sehenswürdigkeiten, sightseeing, miles and shores

Translate this page to your language