Sydney – Manly, Darling Harbour & das Maritime Museum

Sydney – Manly, Darling Harbour & das Maritime Museum

Miles & Shores > Australien > Sydney – Manly, Darling Harbour & das Maritime Museum

Sydney, Opera House, Segelboot, segeln, Hafen, view, cityview

Heute sind wir mit der Fähre nach Manly und anschließend mit dem Bus weiter nach North Point gefahren. Wir wollten dann noch zum nördlichsten Punkt spazieren, aber der Weg wurde dann doch eine etwas größere Herausforderung für mich. Gleich am Anfang des engen Weges waren rechts im Gebüsch zwei riesige Spinnennetze mit großen Spinnen darin, und links noch ein weiteres. Der Höhepunkt war dann als in etwa zweieinhalb Metern eine Spinne ihr Netz direkt über den Weg gespannt hatte und natürlich auch genau in der Mitte saß. Das Wetter war heute ziemlich bewölkt und es ging somit auch böiger Wind, weshalb die Spinne auf und ab tanzte und ich mich fast nicht drunter durch getraut hätte… Irgendwann kamen wir dann auf einem Viewpoint bei einem Friedhof raus, von dem man auch einen netten Blick auf die Stadt hatte. Leider haben wir dann über 25 Minuten auf den Bus zurück zur Fähre warten müssen, daher sind wir einfach zu Fuß wieder runter gegangen und haben dann die Fähre um 16:00 noch rechtzeitig erreicht. Wir sind dann noch ein wenig im Hafen mit der Fähre rumgegondelt und bis Darling Harbour gefahren. Dort sind wir dann noch ein wenig herumspaziert und haben dann in einem der Restaurants zu Abend gegessen. Mittlerweile wird es ja immer um halb 6 schon dunkel.

 

Für den nächsten Tag in Sydney war Dauerregen und Regenschauer angesagt, darum sind wir am Vormittag nochmal nach Darling Harbour gefahren und sind ins Maritime Museum gegangen und haben Schiffe, Uboote, Zerstörer und eine Ausstellung über Pompeij besucht. Anschließend waren wir noch bei einem Mexikaner in Darling Harbour Essen und haben noch ein paar Lebensmittel für die nächsten Tage gekauft. Wir mussten ja noch alles packen, da wir am nächsten Morgen ganz bald los mussten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer steckt hinter Miles and Shores?

Christina Ronnie, Miles and Shores, Reiseblogger, Reiseblog, blogger, blog, urlaubsblog, roadtrip

Wir sind Christina und Ronnie und reisen gemeinsam durch die Weltgeschichte. Ich (Christina) schreibe die Texte und verwalte die Website. Ronnie plant die Strecken, ist unser Actioncam-Hero und optische Dekoration 😉

Newsletter, Miles and Shores, Reiseblog, Travelblog, News, Roadtrip Australien, Roadtrip Neuseeland, Roadtrip Island, Kurzurlaub, Städtetrips
roadtrips, miles and shores, reiseblog, australien, travelblog, neuseeland, island, USA Westküste, reisetips, reisevorbereitung, vorbereitung
australien, roadtrip, rundreise, travelblog, reiseblog, reisebericht, erfahrungen, campervan, reisevorbereitung, miles and shores
neuseeland, new zealand, reiseblog, travelblog, erfahrung, experience, wandern, kajakfahren, roadtrip, rundtrip, südinsel, mount cook, milford soiunds, miles and shores
städetrip, städteurlaub, kurzurlaub, citytrip, weekend trip, hauptstadt, erkunden, stadt, downtown, must-see, top 10, sehenswürdigkeiten, sightseeing, miles and shores